Agrardrohnen im Einsatz für die Landwirtschaft

Trichogramma - Pflanzenschutz - Saatgut - Düngergranulat - Schneckenkorn

Trichogramma - Pflanzenschutz - Saatgut - Düngergranulat - Schneckenkorn
Trichogramma - Pflanzenschutz - Saatgut - Düngergranulat - Schneckenkorn

Interesse am Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft?

Machen Sie den nächsten Schritt in Richtung effizienter und nachhaltiger Landwirtschaft. Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie, wie unsere Drohnentechnologie Ihre Erträge steigern und Ihre Betriebskosten senken kann!

++Schon jetzt an 2025 denken und Kapazitäten sichern++

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Einsatzbereiche

Trichogramma-Schlupfwespen Ausbringung

Trichogramma sind winzige parasitische Wespen, die zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden, insbesondere gegen den Maiszünsler und andere schädliche Insekten. Die Trichogramma legen ihre Eier in die Eier der Schädlinge, wodurch diese abgetötet werden.

Einsatz von Drohnen: Drohnen bieten eine moderne und effiziente Methode, um Trichogramma über großen landwirtschaftlichen Flächen auszubringen.

 

Der Einsatz von Drohnen hat mehrere Vorteile:

Präzision und Gleichmäßigkeit: Drohnen können Trichogramma gleichmäßig und präzise über die Anbaufläche verteilen. Dies stellt sicher, dass die Nützlinge effektiv in die betroffenen Gebiete gelangen.

Zeit- und Kostenersparnis: Drohnen können große Flächen in kurzer Zeit behandeln, was die Arbeitszeit und die damit verbundenen Kosten reduziert.

Zugänglichkeit: Mit Drohnen können auch schwer zugängliche oder unebenes Gelände erreicht werden, wo herkömmliche Maschinen oder manuelle Methoden weniger effektiv sind.

Umweltfreundlichkeit: Der Einsatz von Trichogramma ist eine umweltfreundliche Methode, da keine chemischen Pestizide verwendet werden. Die Drohnen selbst haben zudem eine geringe Umweltbelastung.

 

Ablauf:

Vorbereitung: Die Trichogramma-Kapseln oder -Karten werden in die Drohne geladen. Diese Kapseln enthalten die Trichogramma-Eier oder Larven.

Programmierung: Die Drohne wird mit GPS-Koordinaten und einer Flugroute programmiert, die die Felder abdeckt, die behandelt werden sollen.

Ausbringen: Während des Fluges setzt die Drohne die Trichogramma-Kapseln in regelmäßigen Abständen frei. Dies erfolgt in der Regel automatisch, basierend auf der vorher festgelegten Route und den spezifischen Anforderungen des Feldes.

 

Fazit:

Der Einsatz von Drohnen zur Ausbringung von Trichogramma ist eine innovative und effektive Methode, um die biologische Schädlingsbekämpfung in der Landwirtschaft zu unterstützen. Diese Technologie trägt dazu bei, die Ernteerträge zu sichern, die Umwelt zu schützen und die Effizienz der landwirtschaftlichen Betriebe zu steigern.



Weitere Einsatzbereiche

Ausbringen von Untersaaten und Zwischenfrüchten mit der Drohne

 

Vorteile:

Präzision: Drohnen können Saatgut gleichmäßig und präzise ausbringen, was die Keimrate und den Pflanzenbestand verbessert.

Zeit- und Kosteneffizienz: Drohnen können große Flächen schnell behandeln, was Arbeitszeit und Kosten reduziert.

Zugänglichkeit: Drohnen sind ideal für schwer zugängliches Terrain oder für Nachsaaten in bestehenden Kulturen.

Reduzierung der Bodenverdichtung: Da Drohnen den Boden nicht betreten, wird die Bodenverdichtung minimiert.


Ausbringen von Düngergranulat mit der Drohne

 

Vorteile:

Präzision: Drohnen können Düngergranulat genau dort ausbringen, wo es benötigt wird, wodurch die Effizienz der Düngung maximiert wird.

Zeit- und Kosteneffizienz: Drohnen können schnell große Flächen düngen, was Zeit und Kosten spart.

Zugänglichkeit: Ideal für unwegsames Gelände und schwer erreichbare Anbauflächen.

Umweltschonung: Genaue Dosierung und Platzierung reduzieren die Umweltbelastung durch Überdüngung.


Pflanzenschutz mit der Sprühdrohne

 

Vorteile:

Präzision: Sprühdrohnen können gezielt und präzise Pflanzenschutzmittel auf spezifische Bereiche des Feldes ausbringen. Dies reduziert den Einsatz von Chemikalien und minimiert die Umweltbelastung.

Zeit- und Arbeitseffizienz: Drohnen können große Flächen schnell und effizient behandeln, was Zeit und Arbeitskraft spart.

Zugänglichkeit: Drohnen können leicht über schwieriges Gelände und in schwer zugängliche Bereiche fliegen, wo herkömmliche Maschinen nicht hinkommen.

Reduzierung der Bodenverdichtung: Da Drohnen keine schweren Maschinen sind, verringern sie das Risiko der Bodenverdichtung, die durch den Einsatz von Traktoren und anderen Fahrzeugen verursacht werden kann.

Sicherheit: Der Einsatz von Drohnen verringert das Risiko für Landwirte, die ansonsten direkt mit Pflanzenschutzmitteln in Kontakt kommen könnten.


Ausbringen von Schneckenkorn mit der Drohne

 

 

Vorteile:

Präzision: Drohnen können Schneckenkorn genau und gleichmäßig ausbringen, was die Effizienz der Schneckenbekämpfung erhöht.

Zeit- und Kosteneffizienz: Große Flächen können schnell behandelt werden, was Arbeitszeit und Kosten reduziert.

Zugänglichkeit: Ideal für den Einsatz in unwegsamem Gelände oder bei hohen Pflanzenbeständen.

Reduzierung der Bodenverdichtung: Minimiert die Bodenverdichtung, da keine schweren Maschinen eingesetzt werden.




Kontakt

GEO-Drohne

Frank Weber

Breite Str. 24, 91166 Georgensgmünd

Mail: info@geo-drohne.de

Mobil:  0151/40030543

WhatsApp: 0151/40030543